Kontaktlinsen bei Altersweitsichtigkeit - Presbyopie

Schriftgröße

Probleme mit dem Kleingedruckten?

Wenn wir - eigentlich noch jung und fit - so irgendwann zwischen unserem 40. und 50. Lebensjahr plötzlich Probleme mit dem Kleingedruckten bekommen, wenn unsere Arme irgendwie zu kurz werden und wir helles Licht benötigen, um kleine Schriften lesen zu können, dann ist sie plötzlich da, die Altersweitsichtigkeit, oder Presbyopie.

Wenn man sich dann umschaut in der eigenen Familie oder im Freundeskreis, dann fällt auf, man ist mit dieser Situation nicht allein. Plötzlich zücken viele Gleichaltrige im Restaurant die Lesebrille, um die Speisekarte zu lesen, oder einen klein gedruckten Fahrplan, eine Packungsbeilage oder die Inhaltsstoffe auf einer Lebensmittelverpackung. Doch die Lesebrille ist nicht die einzige und bei weitem nicht die unauffälligste Lösung für dieses Problem.

Informieren Sie sich, wie es zur Altersweitsichtigkeit kommt, warum wir alle irgendwann davon betroffen sind, und mit welchen Hilfsmitteln wir wieder alles entspannt lesen können! Jetzt in unserer Broschüre MWdurchblickAlterssichtigkeit (Presbyopie)“.